You are hereSchausammlungen / Ausstellung – Raum für die kleinen Naturforscher „Über die Erde, die Sonne und uns”

Ausstellung – Raum für die kleinen Naturforscher „Über die Erde, die Sonne und uns”


Druckoptimierte VersionDruckoptimierte VersionSend to friendSend to friend

    Unser Planet – die Erde befindet sich immer in Bewegung. Diese Bewegung bestimmt die Tatsache, dass zu derselben Zeit verschiedene Orte auf der Erdkugel verschiedene Mengen an Sonnenwärme und Energie erhalten. Es entstehen verschiedene Klimazonen und somit auch eine fantastische Vielfalt an Lebensformen. Das Tellurium ist ein besonderes Modell zur Demonstration der Bewegungen von Erde und Mond und hilft uns, besser zu verstehen, wie und warum an verschiedenen Orten der Erdkugel Tag zu Nacht herrscht und wie die Jahreszeiten entstehen.

    Der Boden des Ausstellungsraums ist als Weltkarte mit Kontinenten und Ozeanen gestaltet. Hier können Kinder verschiedene Aufgaben lösen, Kontinente finden, alle größten Flüsse und Seen der Welt an die richtigen Stelle setzen, für jede Region die entsprechenden Pflanzen und Tiere finden, sehen, welche Völker es auf der Erde gibt – welche Kleidung diese tragen, was sie tun und in welchen Behausungen sie wohnen.

    Kinder haben die Möglichkeit, nicht nur die große Welt, sondern auch ihr Zuhause besser kennen zu lernen. Ein Teil der Ausstellung ist dem Wald Lettlands und dessen Helden – dem Dachs – gewidmet. Hier kann man erfahren, wie es ihm und seinen Nachbarn zu verschiedenen Jahreszeiten ergeht. Die Kinder können einen Bau betreten und erfahren, wie das Leben unter der Erdoberfläche aussieht, 350 Millionen alte versteinerte Fragmente des Panzers von Panzerfischen entdecken und erforschen.

    Der Raum für die kleinen Naturforscher „Über die Erde, die Sonne und uns” vermittelt den allerkleinsten Museumsbesuchern erste Kenntnisse zu den Prozessen und Phänomenen, die in der Natur stattfinden; wie auch hilft Schülern, Gesetzmäßigkeiten und Vorgänge besser zu verstehen.

   Für den Ausstellungsbesuch ist es notwendig, sich im Voraus anzumelden.

 

  • Gada dzīvnieks
  • Muzeja 165. jubilejas izstādes stāsti
  • Audiogids Dabas muzejā
  • Daba pilsētas sirdī. Video
  • 360 virtual tour

Suchen