You are hereSchausammlungen / Entomologische Ausstellung

Entomologische Ausstellung


Druckoptimierte VersionDruckoptimierte VersionSend to friendSend to friend

    Insekten sind die artenreichste Klasse der Tiere. In Lettland gibt es mehr als 13.000 Insektenarten, weltweit sind 2 Millionen Insektenarten erfasst, doch die Wissenschaftler schätzen, dass es zusammen mit unentdeckten Arten sogar 16 Millionen Insektenarten geben könnte.

    Die entomologische Ausstellung bietet Informationen zum Thema Insekten und zeigt das Leben von Insekten in ihren verschiedenen Lebensräumen.

    Im Ausstellungsraum „Einführung in die Insektenwelt” werden der Unterschied zwischen Insekten und „Nicht-Insekten“ (Zecken, Spinnen, Krebstiere, Vielfüßler), verschiedene Fähigkeiten der Insekten und einige Insektenarten, die Rekordhalter unter den Insektenarten der Welt sind, gezeigt.

    Ein separater Ausstellungsteil ist Informationen über die acht bedeutendsten Entomologen von Lettland gewidmet. Hier werden auch die langjährigen Mitarbeiter des Museums Lidija Danka und Mihails Stiprais, die mehr als 40 Jahre in der Entomologischen Abteilung des Naturkundemuseums gearbeitet haben, erwähnt.

   Die Unterschiede in der Entwicklung und dem Aufbau der Insekten werden im Ausstellungsraum „Bauplan und Systematik der Insekten” veranschaulicht. Hier können die in Lettland vorkommenden Insekten mit vollständiger Verwandlung (Käfer, Schmetterlinge, Bienen, Fliegen etc.) und Insekten mit unvollständiger Verwandlung (Libellen, Heuschrecken, Schaben etc.) besichtigt werden.

    Es gibt einen separaten Schaukasten für die in Lettland vorkommenden Schmetterlinge, doch dort ist nur ein kleiner Teil – 220 von 2514 in Lettland vorkommenden Schmetterlingsarten – vertreten. Die Schmetterlingsarten, die nicht in Lettland anzutreffen sind, werden in Schaukästen, die als Hintergrund eine Weltkarte besitzen, entsprechend ihrer Verbreitung auf der Welt dargestellt. Die am Boden des Schaukastens angebrachten Spiegel helfen, die Färbung der Schmetterlinge von den verschiedenen Seiten zu betrachten.

    In diesem Teil der Ausstellung sind die geschützten Insekten in Lettland wie auch verschiedene exotische Insekten, von denen einige sogar vor mehr als 140 Jahren gesammelt wurden, zu sehen.

    Im Ausstellungsraum „Insekten zu Hause” kann der Museumsbesucher jene Insekten besichtigen, die auf Haustieren und den von Menschen kultivierten Pflanzen leben, wie auch Insekten, die in Häusern und Wohnungen leben, und Insekten, die vom Menschen domestiziert und genutzt werden.

    Im Ausstellungsraum „Natürlicher Lebensraum” werden die von Menschen weniger beeinflussten Lebensräume der Insekten gezeigt: die Dünen, der Nadel- und Laubwald, das Moor, die Wiese und der See. Jeden dieser Lebensräume bewohnen für diesen charakteristische Insektenarten, die für ihre Entwicklung die von der Natur gegebenen Verhältnisse nutzen. Als Modell eines Baumes ist eine Kiefer, in der auf jeder „Etage“ des Baums die Insekten Lettlands leben, dargestellt.
 

  • Gada dzīvnieks
  • Muzeja 165. jubilejas izstādes stāsti
  • Audiogids Dabas muzejā
  • Daba pilsētas sirdī. Video
  • 360 virtual tour

Suchen